Entdecken Aufbauen Fördern und Konzept einer Fussballschule
Kein Fußballer kommt als Europameister oder Pokalsieger auf die Welt.

Alle Fertigkeiten und Fähigkeiten müssen erlernt werden. Ein wichtiger Aspekt ist sicherlich das vorhandene und von der Natur gegebene Talent.

Dieses muss entdeckt werden.

Und dann heißt es gezielt aufbauen und fördern.

Die Vereinstrainer tun dabei den ersten und sehr wichtigen Schritt, in dem Sie den Kindern im Vereinstraining die Grundfertigkeiten beibringen.

Die Fussballschule-1 e.V. bietet den talentierten Spielern zusätzlich zum Vereinstraining speziell ausgearbeitete Trainingseinheiten, die von ausgebildeten Trainern gestaltet und durchgeführt werden. Dabei grenzt sich die Fussballschule-1 e.V. alleine schon durch den Eintrag in das Vereinsregister von kommerziellen Unternehmen ab und verfolgt gemeinnützige und anerkannte Zwecke. In erster Linie stehen Ausbildung der Talente und Spaß am Lernen und der Sportart.
Auch in unseren Feriencamps, in denen wir mit Jungs und Mädchen aus ganz Deutschland und den angrenzenden Nachbarländern trainieren, sind eindeutig ausgerichtet. Neben dem Trainingsbetrieb legen wir hier Wert auf die soziale Entwicklung der Teilnehmer, das Beisammensein und Kennen lernen von Fußballern aus anderen Regionen und der Spaß am Sport und an der Gruppe.

Wir garantieren, das die Fußballschule zu keiner Zeit eine Plattform für Vereinswechsel oder Abwerbungsversuche werden wird. Gegen solche Versuche werden wir uns energisch zur Wehr setzen, da sie für die optimale Förderung der Talente kontraproduktiv sind. Solange sich die Kinder in ihrem Heimatverein wohl fühlen, dort sportlich und sozial in einem guten Umfeld eingebettet sind, sollen sie auch dort spielen. Ein früher Wechsel zu den “großen” Vereinen” ist unserer Meinung nach kein Garant für eine zukünftige Profikarriere.

Deshalb steht die Fussballschule-1 e.V. für Ihre Vereinsunabhängigkeit und Offenheit.

Wir wollen zu den Vereinstrainern ebenso wie zu den Verbandstrainern und den Fördergruppen den Kontakt halten, um ausschließlich im Sinn der jungen Talente zu