Talente und Kinder die von unserer Fußballschule kommen
Immer wieder entdecken unsere geschulten Trainer in den Feriencamps und an den Stützpunkten den ein oder anderen hoffnungsvollen Nachwuchskicker.

Sind wir dann vom Talent überzeugt, fördern wir diese Kinder. Dies erfolgt entweder direkt an unseren Stützpunkten oder aber in den Feriencamps.

Dort nehmen unsere Talente an mehreren Trainingswochen im Jahr teil und werden vor Ort bei ihnen zu Hause auch durch unsere Trainer betreut und in ihrem sportlichen Werdegang begleitet.

Dies sieht in der Praxis so aus, das wir den Nachwuchstalenten immer wieder zusätzliche Trainingseinheiten ermöglichen, sei es durch die Teilnahme an Trainingskursen in den Ferien, am Training an unseren Stützpunkten oder aber durch den Besuch unserer Trainer vor Ort an den Wohnorten der Spielerinnen und Spieler. Hier arbeiten wir dann intensiv an der Verbesserung in technischen taktischen und konditionellen Eigenschaften. Zudem ermöglichen wir den Talenten immer wieder Einblicke in den Profibereich und sorgen für Treffen mit Profis und Nationalspielern, die unseren Talenten ihren eigenen Weg erklären. Ebenfalls Bestandteil des Förderprogrammes ist der gute und intensive Kontakt unserer Schule zu den Eltern unserer Talente, die diesen Weg mitgehen müssen, denn ohne die Unterstützung der Eltern ist auch für uns der hohe Aufwand nicht möglich.

Dabei achten wir auch darauf, das der Zeiteinsatz für Training und Aktivitäten im Einklang mit schulischen Leistungen steht.

So wie wir dies in der Vergangenheit bereits mehrfach und auch erfolgreich tun konnten (siehe unter dem Link „Unsere Talente“ oben im Menü unserer Website) haben wir auch derzeit wieder einige Nachwuchsfußballer in unserem Förderprogramm.

Hier unsere Schüler, die von uns intensiv gefördert werden und auf dem gleichen erfolgreichen Weg sind, wie die Talente, die in den letzten Jahren den Sprung in die Nachwuchskader diverser Proficlubs (SC Freiburg, Karlsruher SC, VFL Bochum, VFL Wolfsburg, Hamburger SV, Energie Cottbus, FC Ingolstadt, Turbine Potsdam, SG Essen-Schönebeck, USV Jena, VFL Bochum) geschafft haben.

Derzeit in der Saison 2011/2012 fördern wir folgende Nachwuchsschülerinnen und Schüler : :

Armin Fischer, FC Ingolstadt
Armin ist seit 2007 bereits bei uns. Er spielt derzeit
FC Ingolstadt in der U-15. Armin besucht regelmäßig unsere Trainingscamps in den Schulferien um sich dort intensiv weiter zu verbessern. Vor allem im technischen Bereich nutzt Armin diese zusätzlichen Trainingseinheiten und konnte sich in den letzten Jahren immer wieder steigern. Armin zählt zu den derzeit größten Talenten, die wir bei uns haben und wir trauen ihm durchaus den Sprung in den Profibereich zu.

Stevo Dukanovic, VFR Willstätt
Stevo war von 2006-2008 an unserem Stützpunkt in Oberwolfach aktiv. Nach einer Pause kam der U-15 Spieler des FV Zell a.H. Nun wieder in unser Training. Am Stützpunkt Lahr verbessert er nun seine Beweglichkeit und Gewandtheit am Ball, zudem seine technischen Fähigkeiten wie Ballbeherrschung, Tricks und Finten sowie Torschuss. Unsere Trainer trauen Stevo eine erhebliche Leistungssteigerung in den nächsten Jahren zu.

Laura Dahlkemper, PSV Freiburg
Laura spielt wie ihre Zwillingsschwester Lina beim PSV Freiburg in der Oberliga. Dort wird sie zumeist in der Viererkette eingesetzt. Sie wird intensiv von uns gefördert und will ihr vorhandenes Potential nutzen, um in den kommenden Jahren einen weiten Schritt nach vorne zu machen. Ihr unbändiger Wille und Trainingsfleiß zeigt sich in einer deutlichen Steigerung im technischen Bereich von Woche zu Woche. Vor allem Dynamik und eine hervorragende Schusstechnik sowie ein sehr gutes Zweikampfverhalten sind ihre Stärken. Unser Trainerstab ist davon überzeugt, das sie es im Damenfußball sehr weit nach oben schaffen kann. In den Trainingswochen in den Schulferien sowie in Trainingseinheiten vor Ort mit Trainern unserer Schule arbeitet man gemeinsam an der Karriere,

Lina Dahlkemper, PSV Freiburg
Lina spielt wie ihre Zwillingsschwester Laura bei den Damen des PSV Freiburg. Zumeist auf der rechten Verteidigerseite eingesetzt hat sie uns beeindruckt, was wir nun in den Ferienkursen und durch zusätzliche Trainingseinheiten vor Ort intensiv weiterentwickeln. Sie ist wie ihre Schwester sehr trainingsfleißig und ehrgeizig und will den Schritt nach ganz vorne wagen. Durch sehr gute läuferische Eigenschaften und ein gutes Zweikampfverhalten besticht sie bereits heute und hat enormes Potential nach oben. Wir aus dem Trainerstab sind auch hier davon überzeugt, das dieser Schritt in der Zukunft gelingen kann und fördern Lina entsprechend weiter.

Lena Ell, SC Sand
Lena ist bereits seit 2008 immer wieder bei uns. Sowohl am Stützpunkt in Lahr als auch bei zahlreichen Feriencamps hat sie sich sehr gut weiterentwickelt. Sie spielt derzeit in der Jugend des Zweitligisten SC Sand. Vor allem im technischen Bereich hat sie großes Potential und trainiert hier fleißig weiter.

Rudi Kanz, VFR Willstätt
Rudi spielte vier Jahre unter Schulleiter Dieter Schaudt in der Jugend des VFR Willstätt. Dort schaffte er als gelernter Feldspieler den Sprung ins Tor und direkt in die Bezirksauswahl. Vom VFR wechselte er zum Karlsruher SC, wo er bis zum Winter 2011 in der höchsten Liga seiner Altersklasse spielte. Zum Jahresbeginn 2012 wechselte zurück zu seinem Heimatverein, wo er neben Mannschaftstraining und Talentfördergruppe in der Fussballschule-1 auch zusätzliche Einheiten bei seinem Mentor bekommt. Topaktuell erhielt Rudi die Einberufung zur Südbadischen Auswahl.

Und warum das Ganze….was steckt dahinter ???
Unsere Schule verfolgt auch hier ihre gemeinnützigen Zwecke, den Kindern eine möglichst auf höchsten Niveau befindliche Ausbildung zu ermöglichen, ohne jegliche wirtschaftlichen Interessen. Es erfüllt uns mit Stolz, wenn wir für Kinder das Sprungbrett in den Leitungsbereich im Fußball sein können.Die Fussballschule-1 ist dabei an keine wirtschaftlichen Bedingungen gebunden und kann bei der Förderung der Kinder frei entscheiden und ausschließlich auf das Wohl und die sportliche wie soziale Entwicklung der Kinder achten.

Bei der Auswahl unserer Trainer achten wir sehr genau auf die fachliche Qualität wie auch auf den guten Leumund.